Reinhard Großmann. Geboren 1934 in Landeshut in Schlesien. 1964 - 1999 Lehrer am Gymnasium in Schramberg im Schwarzwald. Verwitwet, ein Sohn, vier Enkel. Seit 2007 in Freienwill.

"Ich schreibe, weil ich gern Geschichten erfinde und erzähle."

Veröffentlichungen: Lodzer Texte. Retusche. ATEdition Münster 2010, Der Polnische Professor und andere Liebesgeschichten, ATEdition Münster 2011

Beerstein und andere Erzählungen vom Holocaust. Aachen (Shaker Media) 2012

Orgen-Trilogie. Mehr als ein Kriminalroman. Aachen (Shaker Media) 2012

Gerlinde Großmann: Worte in der Schwebe. Gedichte. Herausgegeben von Reinhard Großmann. Hamburg (elbaol) 2012

Kurzgeschichten in Anthologien